Anreise

 

Der Flughafen Faro ist ein portugiesischer Verkehrsflughafen, nur 7 Kilometer von Faro entfernt, daher erreichen Sie mit einem Mietwagen für Faro in kürzester Zeit das Zentrum der Stadt. Er ist der wichtigste Flughafen in Südportugal und damit auch für viele Touristen das "Tor zur Algarve". Je nach Tageszeit und Wetterverhältnissen kann man schon beim Anflug die Lage der Stadt mit der vor gelagerten Insel Ilha de Faro erkennen. Von hier aus haben Sie gute Möglichkeiten, um nach Faro zu gelangen.

 

Mit dem Taxi nach Faro

 

Den Taxistand finden sie am östlichen Ende des Flughafengeländes. Taxis nehmen maximal 4 Passagiere mit. Der Fahrpreis liegt ungefähr 1 Euro pro Kilometer, so dass Sie für die Strecke nach Faro schätzungsweise 7 - 10 Euro einplanen sollten. Zwischen 22 und 6 Uhr wird ein Zuschlag in Höhe von 20 % erhoben. Wenn Sie die Ankunftshalle verlassen und nach rechts gehen, gelangen Sie zu den Taxiständen. Ein Tipp: Achten Sie darauf, dass der Fahrer das Taxometer anmacht - so vermeiden Sie unangenehme Überraschungen!

 

Mit dem Bus nach Faro

Die Linien 14 und 16 der "EVA-Busse" verkehren an Werktagen nahezu halbstündlich zwischen dem Flughafen und dem Busterminal in Faro. Der Bus fährt während der Hochsaison zwischen 7.10 und 20.40 Uhr durchschnittlich im Halbstundentakt vom Flughafen aus ab, an den Wochenenden und Feiertagen zwischen 8 und 19.30 Uhr. Die Busgesellschaft AEROBUS bietet ebenfalls einen Shuttleservice zwischen dem Flughafen und dem Stadtzentrum, jedoch nur zwischen Juni und Oktober. Die Fahrt dauert ungefähr eine halbe Stunde. Bustickets erhalten Sie in den Kiosken im Terminal.

 

Mit dem Auto in die Stadt

Sie können auch bequem mit dem Auto die Stadt erreichen. Wir empfehlen Ihnen hierzu günstige Mietwagen in Portugal. Dazu finden sie zahlreiche günstige Autovermietungen in Faro.

 

 

Fortbewegung vor Ort

 

Die historische Stadt Faro lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Denn nur so bekommt man den wahren Eindruck der schönen Häuser, Gebäude und Parks, die sich über die ganze Stadt verteilen. Man kann individuell bestimmen, wohin man läuft und kann falls nötig eine kleine Kaffeepause in einem schönen Café machen. Doch wer sich die Beine schonen möchte, für den gibt es in Faro ein gut ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Mit dem Bus unterwegs in Faro

Die Busgesellschaft EVA betreibt den öffentlichen Verkehr in Faro. Fünf Buslinien verbinden die einzelnen Ziele in der Stadt miteinander, so dass man schnell und günstig seinen Wunschort erreicht. Exakte Fahrpläne und Auskünfte zum Fahrpreis gibt es gibt es auf Englisch auf der Website des Betreibers:

http://www.eva-bus.com/carreiras_urbanas.php

 

Mit dem Taxi unterwegs in Faro

Eine Taxifahrt ist im Vergleich mit Deutschland in Portugal billiger. Durch die Anzeige über den aktuellen Tarif in der Heckscheibe weiß der Fahrgast auch immer, woran er ist. Achten Sie jedoch darauf, dass das Taxometer angeschaltet ist. Nach 22 Uhr kommt ein Zuschlag von 20% hinzu.

 

Von Faro in umliegende Ziele

Von Faro gibt es gute Bahnverbindungen zu Zielen in ganz Portugal, unter anderem Lissabon, aber auch kleinere Städte werden angefahren. Mit dem Schiff kann man ebenfalls andere Städte anzusteuern.